HowTo: MAX Wandthermostat ELV ARR-Bausatz

Das MAX! Wandthermostat steuert die Heizkörperthermostate und und misst die Temperatur abseits der warmen Heizkörper.

Das Wandthermostat gehört zu einer MAX Heizungssteuerung irgendwie dazu wie das Salz zum Ei. Zumindest ist das meine Meinung. Ich habe in jedem Raum ein solches Wandthermostat hängen und die Heizung wird von uns nur noch darüber gesteuert.

Der Bausatz ist Preislich voll und ganz in Ordnung: Bei Amazon finde ich das fertige Thermostat derzeit für 34,90€ inkl. Versand, bei ELV gibt es das fertige Thermostat für 29,95€ und den ARR Bausatz für 22,95€. Da ist es doch verlockend den Bausatz zu bestellen, oder?

Ich sage es jedoch gleich vorweg: Der Bausatz ist etwas schwieriger, da braucht es ein ruhiges Händchen für das Display. Wobei das Display auch nur gelötet wird 😉

Lest bitte unbedingt zu erst den Sammelbeitrag zu meinen Bausatz HowTo’s!!!

 

2014-11-08_13-56-30_HDR

Benötigtes Werkzeug:

  • Schlitzschraubendreher zum eindrücken der Bateriekontakte
  • Lötkolben mit Zubehör (Sammelbeitrag Lesen!)

Zusammensetzen:

Los geht es auch gleich mit dem schwierigsten Teil bei diesem Bausatz: dem Display.

 

2014-11-08_14-09-41_HDR

Aber auch das ist machbar! Einfach das Display auf die Platine Stecken. Darauf achten das die Gussnase (diese Wulst am Rand) nach oben schaut. Dann umdrehen und die einzelnen Beinchen mit dem Lötkolben und Lötzinn verlöten. Versucht dabei ganz einfach nicht zu lange den Lötkolben auf die Lötstelle zu halten damit das Display nicht überhitzt. -Diesen Tipp gab mir ein befreundeter Elektroniker. Mir ist es bei keinem meiner sechs Wandthermostate passiert. Alle sind top.

2014-11-08_14-11-00_HDR

Wenn der Lötkolben schon heiß ist nehmen wir uns auch gleich die nächsten Teile vor:

 

2014-11-08_14-24-30_HDR

2014-11-08_14-25-01_HDR

Diese werden wir hier zu sehen verlötet:

2014-11-08_14-25-44_HDR

Und im Anschluss geht es weiter:

2014-11-08_14-30-22_HDR

Die Antenne gehört in das Loch:

2014-11-08_14-31-03_HDR

2014-11-08_14-31-14_HDR

Und die Platine auf die Stiftleiste:

2014-11-08_14-32-35_HDR

Achtet darauf das alles Parallel ist und verlötet es:

2014-11-08_14-32-57_HDR

Jetzt die Batteriekontakte:

2014-11-08_14-36-10_HDR

Wie hier zu sehen werden diese verlötet. Achtet darauf das die Einzelnen Kontakte so Rechtwinkelig wie irgend möglich verlötet sind. Dazu ein kleiner Tipp: Ich habe stets erst mal einen der beiden kontakte verlötet und dann diese Lötstelle ein wenig mit dem Lötkolben warm gemacht während ich den jeweiligen Kontakt auf der Tischplatte in Position gedrückt habe.

2014-11-08_14-37-30_HDR

Lötkolben ausstecken und weiter geht es mit dem Gähause:

2014-11-08_14-51-28_HDR

Alle Schutzfolien entfernen und das Displayglas wie gezeigt einsetzen. Zuerst die Plastiknase in die dazu vorgesehene Öffnung einbringen:

2014-11-08_14-52-50_HDR

Das Display ausrichten:

2014-11-08_14-53-17_HDR

Und erst dann nach unten drücken:

2014-11-08_14-53-44_HDR

Jetzt die Taster einsetzen:

2014-11-08_14-54-29_HDR

Damit ist die Oberseite fertig:

2014-11-08_14-55-31_HDR

Die Energieversorgungsplatine wird jetzt in die Gehäuseunterseite eingesetzt:

2014-11-08_14-56-38_HDR

Achtet unbedingt auf die Position der Antenne!!! Mit einem Schlitzschraubendreher wird dann ein Kontakt nach dem anderen eingedrückt.

2014-11-08_15-00-21_HDR

Und danach die Antenne verlegt. Beginnt dazu am Ende der Antenne:

2014-11-08_15-01-12_HDR

Und legt diese wie gezeigt in ihre Führung:

2014-11-08_15-02-12_HDR

Jetzt die Platine mit dem Display oben drauf stecken:

2014-11-08_15-03-02_HDR

Diese wird von den Plastikdomen  an der unteren Seite geführt:

2014-11-08_15-03-50_HDR

Zum Schluss noch die Gehäuseoberseite oben drauf drücken und schon ist alles fertig.

2014-11-08_15-05-06_HDR

 

Fazit:

ich empfand den Bausatz am Anfang als sehr schwer da das Display so feine Lötstellen hat. Doch nach sechs mal Display einlöten muss ich sagen ist das ganze eigentlich machbar solange ihr nur ein ruhiges Händchen habt.

Sascha

Hi,
ich bin Sascha und hoffe das dir mein Beitrag gefallen hat. Sag mir deine Meinung in den Kommentaren!

Letzte Artikel von Sascha (Alle anzeigen)

Creative Commons Lizenzvertrag

Dieses Werk bzw. dieser Inhalt von www.saschas-blog.net steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 3.0 DE.

3 Gedanken zu „HowTo: MAX Wandthermostat ELV ARR-Bausatz“

  1. Auch diese Anleitung war super. Aber als ich bei der Anbringung der Antenne und den Batteriepolen alles vertauscht haben (war hier richtig beschrieben) war es aus und vorbei. Bekomme die Teile nun nicht mehr ab und muss mir wohl einen neuen Bausatz kaufen. Werde aber vorher erst noch die beiden Thermostate zusammenbauen. Dann entscheide ich ob Bausatz oder komplett 😉

    Auf jeden Fall ist die Anleitung super.

  2. Deine Anleitung einfach klasse. Auch ich fand es ziemlich fumelig. Und bin gespannt, ob es mir geglückt ist. Gerade die zwei kleinen Platinen zu verlöten braucht geübte Hände oder einen sehr schmalen Lötkolben, da die hintere Reihe sehr nahe am Abschirmblech liegt. Ansonsten vielen Dank für die sehr detailierten Bilder und Montageanweisungen. Bei dem Einlegen der Energieversorgungsplatine in die Gehäuseunterseite eingesetzt, sollte noch der Hinweis des Einrastens oben und unter erfolgen. Die Platine muss satt im Gehäuse sitzen, ansonsten kann man die Hauptplatine nicht sauber verbinden. Ansonsten tip-top.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *